Reichtum

Habe ich nicht neulich geschrieben, wie sehr das neue Semester mich im Griff hat? Ja, jetzt sind wieder beinahe 6 Wochen um und die Universität hat den zarten kreativen Keim in mir mit hunderten Seiten schlecht eingescannten wissenschaftlichen Texten erstickt. Meine Rettung ist, dass jetzt meine liebste Zeit des Jahres kommt: Weihnachten. Ich weiß, es…

Die Gönnung läuft

… ab sofort für mich nicht mehr. Ich gönne mir und anderen gar nichts und das Laufband steht still. Ich habe ja eigentlich ein Herz für Jugendsprache und ganz pauschal Trends aus dem Internet. Find ich geil, mach ich mit. Aber genauso, wie ich nicht in deinem Squad sein möchte und dein Quinoa nicht sehen…

Die Mobbinggeschichte 

Habe diesen Text halb fertig geschrieben und merke, ich brauche einen Disclaimer am Anfang. 1. Es kommen hier bestimmt demnächst wieder fröhliche Geschichten, denn mir geht es wirklich gut zur Zeit. Man ist halt inspirierter bei düsteren Gedanken. 2. Für Leute, die dabei waren, ist es vielleicht merkwürdig/irritierend/traurig zu lesen, dass mich das Thema nach…

Oktobertage

Ich habe heute frei. In der Wohnung ist es kalt. Gerade erst hat es begonnen draußen herbstlich zu werden, und wir haben die Heizung noch nicht wieder angestellt. In der Küche zieht mein Tee. Waldmeister-Himbeere. Riecht pervers nach Wackelpudding, aber ist als Tee überraschend schmackhaft. Ich stehe am Fenster und blicke nach unten auf die…

Stilfragen: Zwischen Adorno und deutschem TV

Ich sage ja immer gerne, dass ich irgendwann mal ein Buch schreiben will. Was für eins? Naja, das ist halt so die Sache. Ich habe englische Literatur studiert und beschäftige mich in meiner Freizeit mit Shakespeare. Während meines Studiums wurde ich mit Werken von Doris Lessing, Virginia Woolf und T.S. Eliot konfrontiert. Diese Texte wollten…

Im Dunkeln anziehen

Sich im Dunkeln anziehen ist wie Butterbrot fallen lassen. Bei manchen Kleidungsstücken ist ab einem gewissen Dunkelheitsgrad  (circa 0,5-1 Nachtigall, für diejenigen, die bei Käpt’n Blaubär aufgepasst haben) nicht mehr auf die schnelle zu erkennen, ob man sie richtig herum hält, oder nicht. Wenn man zu den Menschen gehört, die Schilder aus ihren Klamotten penibel herausschnibbeln,…

Katzenkotze

Ottos Mops kotzt. Das ist bekannt. Meine Katzen kotzen auch. Genauer, mein Kater Thor kotzt. Denn wie bei einem Kind scheinen auch bei ihm ab und an mal die Augen größer als der Magen zu sein, und es wird herunter geschlungen, was der Mensch aus der Dose geholt hat. Eben habe ich größtenteils unverdautes Katzenfutter…