Pizza

Liebe Pizza,

heute wende ich mich mit einer kleinen Liebesbotschaft an dich. Ja, Liebesbriefe sind kitschig, aber manchmal muss man seine Gefühle einfach in Worte fassen und kommunizieren, weil sie schier aus einem herauszusprudeln scheinen.

Ich denke ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich in den letzten 2-3 Jahren mindestens eine Pizza pro Woche gegessen habe. Das müsste einen ganz guten Durchschnitt darstellen. Böse Zungen behaupten, dass dies der Grund sei, dass ich nicht mehr so schlank bin wie direkt nach dem Abi, aber für dich, Pizza, lasse ich auch gerne Kleidergröße 38 links liegen.

Du warst immer für mich da. Spät abends mit viel Hunger und keiner Lust zu kochen. An Tagen mit Heißhunger auf Teig und Käse und Tomatensauce. Wenn es etwas zu feiern gab. Wenn man sich einen schlechten Tag schön essen musste. Einfach immer.

Und dabei kamst du in allen Formen und Farben. Am liebsten mag ich dich selbstverständlich als Margherita in meiner Lieblingspizzeria in der Sternschanze, aber du verstehst es einfach, dich stets meinen Bedürfnissen anzupassen. So kommst du zu mir als klassisch italienisch aus dem Restaurant, oder selbstgemacht, oder mit Fertigteig und selbstbelegt, oder einfach tiefgekühlt, aber immer genau richtig. Du bist immer perfekt – denn du bist eben Pizza.

Du bist mein Heißhunger, mein Lieblingsessen, meine Datenight, mein Fastfood. Ich kenne kein Essen, das so flexibel ist wie du. Und dabei doch so wundervoll simpel.

Ich wünsche mir, dass du, Pizza, immer Teil meines Lebens bleibst.

Guten Appetit,
deine Fiona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s