7 Tage, 7 Texte

… „bei mir, es waren 7 gute und 7 schlechte mit ihr“, würden Sportfreunde Stiller nun sagen. Am Ende der Woche soll es mir egal sein, wie gut und wie schlecht wohl die Posts werden, mit denen ich euch befeuern werde. Mir geht es vor allem darum, mal ein paar Gedanken und Themen aus meinem…

Mein Stress und ich

Mein Stress und ich, wir sind alte Bekannte. Ich glaube das erste Mal bewusst gestresst war ich, als ich meine allerersten Hausaufgaben in der 1. Klasse erledigen wollte und nicht mehr genau erinnerte, was ich tun sollte. Wir haben also viel Zeit gehabt, unsere Kämpfe miteinander auszutragen. Deswegen kann ich auch zwei Dinge ganz genau…

Montag

Und schon wieder Montag. Ich gestehe, ich bin kein Fan. Vor allem nicht nach einem Januar mit ganzen 5 (!!!) Montagen. Die schlimmsten durchwühlten und schlaflosen Nächte hatte und habe ich nach wie vor von Sonntag auf Montag. Der Beginn der neuen Woche erschlägt mich mit der Wucht seiner frischen To-Do-Listen stets aufs Neue und…

Drohungen wahr machen

„Ich lasse mir ein Tattoo stechen.“ „Ich trete in eine Partei ein.“ „Ich gehe joggen.“ „Ich ändere mein Leben grundlegend.“ Dieses Jahr habe ich einige Drohungen wahr gemacht und einige mutige Entscheidungen getroffen. Wenn ich mal wieder ratlos vor den Regalen im Supermarkt stehe, mein Freund neben mir sich ungeduldig den Bart rauft, und ich…

Chaos & Melancholie & Mut

Langsam aber sicher schließt sich in meinem Blog ein kleiner Kreis. Vor 8 Monaten schrieb ich den Text Baby Melancholie und die Gelassenheit, und vor kurzem hielt ich meine Gedanken zum Thema Mut fest. Nun hat in meiner Mission mein Chaos zu ordnen mein Mut mir die Melancholie unter die Haut gebracht, und ich bin…

Mut

Wenn ich mir so die letzten Titel auf diesem Blog ansehe, fällt mir auf, dass ich mich gerade mit so ganz elementaren Aspekten des Lebens zu beschäftigen scheine. Zeit, Glück, Telefonhotlines… Jedenfalls habe ich heute über das Thema Mut nachgedacht. Ich war schon immer eine super vorsichtige Person. Bei Klettergerüsten als Kind habe ich über…

Zeit II

in dem film big fish gibt es dieses wunderbare zitat über den moment, in dem man die liebe seines lebens trifft. dass dann zwar die zeit wirklich still stünde, aber sie dann nur umso schneller weiterliefe, weil sie ja wieder aufholen müsse. das fand ich immer so ein schönes bild. für mich stand die zeit jetzt…

Reichtum

Habe ich nicht neulich geschrieben, wie sehr das neue Semester mich im Griff hat? Ja, jetzt sind wieder beinahe 6 Wochen um und die Universität hat den zarten kreativen Keim in mir mit hunderten Seiten schlecht eingescannten wissenschaftlichen Texten erstickt. Meine Rettung ist, dass jetzt meine liebste Zeit des Jahres kommt: Weihnachten. Ich weiß, es…

Katzenkotze

Ottos Mops kotzt. Das ist bekannt. Meine Katzen kotzen auch. Genauer, mein Kater Thor kotzt. Denn wie bei einem Kind scheinen auch bei ihm ab und an mal die Augen größer als der Magen zu sein, und es wird herunter geschlungen, was der Mensch aus der Dose geholt hat. Eben habe ich größtenteils unverdautes Katzenfutter…

Ich will dein Quinoa nicht mehr sehen

Bewegen wir uns für einen Moment heraus aus der Grauzone und in das Minenfeld der Verallgemeinerung und gehen davon aus, dass es genau zwei Arten von Social Media Usern gibt.  Die „Mein Leben ist der Wahnsinn und ich bin erfolgreich, gesund und gutaussehend und ich teile es auf Social Media, um andere zu inspirieren (und…

Augenringe

Augenringe sind keine Schönheitsmängel, die zügig überschminkt werden sollten. Sie sind nicht bloß Kennzeichen deiner Unfähigkeit dein Leben vernünftig zu planen, Stress zu vermeiden, genügend zu schlafen. Augenringe sind wundervolle Geschichtenerzähler. Augenringe erscheinen in allen Formen und Farben. Mal rötlich, mal bläulich, mal in einem kräftigen Violett; vielleicht sind sogar Gelb- und Grüntöne dabei… deine…

Erwachsen sein, erwachsen werden, erwachsen sein wollen

„Endlich volljährig!“ Wenn mich jemand nach meinem Alter fragt, muss ich immer kurz nachdenken. Seit ich 21 war, denke ich, ich bin 21. Das ist jetzt allerdings schon wieder zwei Jahre her, ergo ist die korrekte Antwort auf die Frage wie alt ich sei, „23“. Drei. Und. Zwanzig. Das ist beinahe ein Vierteljahrhundert. Bei nicht…