Ich bin zurück

… aus dem wahnsinnig tiefen Loch des Nichtstuns. Vor zwei Monaten habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben und meine mündliche Prüfung gehabt, und seitdem habe ich alles gemieden was auch bloß annährend als produktiv bezeichnet werden könnte.

Nun ist es aber doch irgendwie zu viel des Guten. Bevor in etwas mehr als einem Monat die Uni und ein neues Studium beginnt, muss ich meinen Kreislauf wieder ankurbeln. Eigentlich hatte ich sogar schon wieder angangen, viel Sport zu machen, aber da haben vier Tage hintereinander Kellnern und eine Erkältung jetzt wieder die Bremse gezogen.

Im Moment sitze ich naseputzend im Bett. Habe gerade neiderfüllt die neusten Fotos aus dem Hawaiiurlaub meiner Mutter angeguckt (ich gönne es ihr von Herzen, aber es ist einfach zu traumhaft als dass man den Neid abstellen könnte), und hänge jetzt irgendwo in der fünften Staffel von That 70’s Show. Habe heute einen späten Mittagsschlaf gemacht, und bin jetzt irgendwie noch nicht müde.

Generell gehe ich im Moment nicht gerne schlafen. Zum einen Verfolgt mich täglich das nagende Gefühl, nichts geschafft zunhaben. Stimmt ja auch. Aber es ist keine optimale Voraussetzung für eine erholsame Nacht. Zum anderen habe ich die seltsamsten Träume. Unglaublich komplexe, aber merkwürdig verstörende Geschichten tun sich da auf. In den letzten paar Wochen hatte ich mehrere Träume in denen mich Menschen, die mir nahe stehen, so sehr gekränkt oder verletzt haben, dass ich sie im Traum heulend angeschrien habe. Wenn man aus so einem Traum aufwacht, dann denkt man, dass diese Gefühle echt sind, und muss erstmal wieder einordnen, dass maneigentlich gerade nicht böse auf diese Person ist. Hier sind die Traumdeuter an der Reihe: ob da irgendwas unterbewusst in mir schwelt?

Jedenfalls bin ich gewillt, all diese negativen Dinge, die ich gerade mit mir herumtrage, loszuwerden. Damit ich dann im Oktober motiviert und fit in meinen Master in Kulturwissenschaften starten kann. Und wieder bloggen gehört natürlich auch dazu. Mir fallen sicherlich einige Themen ein, nach all der Zeit ohne kreativen Output… 😊

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s